Bitte unterstützt uns bei der Finanzierung unseres inklusiven Videoprojekts gedreht in Berlin!

Wir sind seit Monaten eifrig dabei das inklusive Video­projekt “Ein Beitrag für mehr Inklusion – nicht über uns sondern mit uns” Wirklichkeit werden zu lassen. Mit dem Projekt soll gezeigt werden, wie groß die Kluft zwischen dem Anspruch und der Wirklichkeit beim Thema Inklusion ist. Das Video wird eine Zusam­men­stellung aus Inter­view­bei­trägen und geschau­spie­lerten und gezeich­neten Szenen sowie insze­nierte Diskus­sionen der Betei­ligten sein.

Wir brauchen Spenden

Wir konnten die Finan­zierung des Projekts zum größten Teil dank dem Fond Sozio­kultur und Aktion Mensch reali­sieren. Unser Projekt muss aber einen Eigen­anteil an Geldmitteln bis Ende des Jahres zusammen bekommen. Bitte spendet direkt an unser Bankkonto: IN-Gesell­schaft e.V., IBAN: DE54430609671233110600, GLS Bank oder klickt einfach auf unsere GoFundMe Spenden­kam­pagne unter folgendem Link:
https://www.gofundme.com/f/inklusives-videoprojekt-braucht-noch-spenden

Dort werdet ihr auch regel­mäßig Neuig­keiten zu unserem Projekt finden, z. B. Fotos von den Drehtagen oder kleine Szenenausschnitte.
Uns helfen auch ganz kleine Beträge und es hilft uns auch sehr, wenn ihr unsere Kampagne mit euren Freunden teilt (in den sozialen Medien und offline).

Vielen Dank für eure Unterstützung

Eure IN-Gesell­schaft e. V. und das Videoprojekt-Team

Dieses Projekt wird gefördert vom Fond Sozio­kultur, der BKM, Neustart Kultur und der Aktion Mensch.

Warum „IN-Gesellschaft“?

Das „IN“ steht für „Inklusive“. Deshalb lautet der Beiname auch „Verein für eine inklusive Gesellschaft“

IN“ kann aber auch „hipp“ oder „modern“ bedeuten. Wir glauben daran, dass eine moderne Gesell­schaft auch inklusiv sein sollte und kann.

Es bedeutet aber auch, dass du im Verein in guter Gesell­schaft bist.

Neue Mitglieder

Der Verein ist jung und braucht mehr Mitglieder. Mitglieder, die uns dabei helfen, den Verein am Laufen zu halten. Bei uns gibt es weder einen Mitglieds­beitrag, noch erwarten wir, dass du über deine Grenzen gehst und mehr arbeitest als du kannst und möchtest. Und um es hier nochmal ganz deutlich zu sagen: Auch Menschen ohne Behin­de­rungen sind als Mitglieder herzlich Willkommen und bei uns in guter Gesell­schaft. Denn wir sind ein Verein für Inklusion und nicht für Behin­de­rungen. Je unter­schied­licher die Ausgangs­lagen unserer Mitglieder sind, umso besser kann der Verein seine Aufgaben erfüllen.
Haben wir dein Interesse geweckt? Dann lade dir hier den Antrag auf Mitglied­schaft herunter:
Antrag auf Mitgliedschaft